• Husqvarna E-Bicycles Racing

  • Fahrer

    Alex Fayolle

    Profil anzeigen

    Wer ist Alex?

    Alex Fayolle ist schnell, Franzose und lebt für den Mountainbike-Sport. Außerdem gehört er zu den wenigen Spitzenathleten, die den UCI Downhill MTB World Cup gewonnen haben. Dieses Kunststück gelang Alex im Jahr 2017, als er im französischen Lourdes zum Sieg stürmte. Es träumt wohl jeder Athlet davon, vor heimischem Publikum zum Weltmeistertitel zu fahren, und Alex ist da keine Ausnahme. 

    Er wird diesen Moment in Frankreich wahrscheinlich nie vergessen, aber das Leben geht weiter und Prioritäten verändern sich. Nachdem er sich aus dem Downhill-Sport zurückgezogen hatte, begann sich Alex für e-Mountainbikes zu interessieren und schon bald nahm ihn Husqvarna E-Bicycles mit offenen Armen auf. Dieser Schritt half ihm dabei, jenen Funken wiederzufinden, der ihm so lange abgegangen war. Er fand wieder Spaß am Mountainbikefahren und seitdem ist der Franzose nicht mehr zu stoppen. 

    2021 begann er wieder mit dem Rennfahren. Und nicht nur das, er stieg gleich in die höchste Klasse der Enduro World Series ein – sowohl für Alex als auch für uns war es die erste Berührung mit Enduro. Wir fuhren aggressiv, kamen zu Sturz, lachten und bekamen viele Lektionen erteilt. Im Jahr 2022 kehrt Husqvarna E-Bicycles Racing in das Fahrerlager der EWS-E zurück und Alex steht mit seinem neuen Teamkollegen Simon Carlsson schon in den Startlöchern.

    Youtube: https://youtu.be/VLrrPdAhwHs
    Instagram: https://www.instagram.com/alexandre_fayolle88/

    Guido Tschugg

    Profil anzeigen

    Wer ist Guido?

    Guido ist einer der wenigen Mountainbiker, der bereits wirklich alles gesehen und gemacht hat. Er war von Anfang an dabei – selbst, als sich die Athleten noch mit völlig ungefederten Bikes die Abhänge runter gestürzt haben. Er war sowohl in die Evolution des Sports involviert als auch in bahnbrechende Events wie das Red Bull Rampage. Um beim Thema zu bleiben: Im Jahr 2013 war er einer der Ersten, der E-Bikes also mit elektrischer Unterstützung verwendete und er ist seitdem als kritischer Denker Teil der sich schnell verändernden E-MTB Szene.

    Man muss nur kurz Zeit mit ihm verbringen, um festzustellen, dass Guido seinen Job liebt. Er ist kein Jungspund mehr, im Herzen aber immer noch ein Kind und immer noch in der Lage, jüngeren Fahrern zu zeigen, wie‘s gemacht wird. Und wenn er gerade nicht mit seinem E-MTB fährt, gibt er sein Wissen an seine eigenen Kinder oder die nächste Generation von Bikern weiter, formt neue Trails oder organisiert Ride Events. Bei Guido dreht sich alles um zwei Räder.

    Unbedingt ansehen: https://youtu.be/LqAzVz2Ca40
    Facebook:
    Guido Tschugg | https://www.facebook.com/Tschugg23
    Instagram:
    @tschugg_23 | https://www.instagram.com/tschugg_23/

    News

    Mehr von unserem Team

    Alle sehen

    Husqvarna E-Bicycles Racing Pushing Hard At Enduro World Series Round Two

    Profil anzeigen

    Simon Carlsson fights his way up to 16th, with Guido Tschugg placing as runner-up in Masters 35+ class in Slovenia

    After a strong start to the Enduro World Series opening round, the Husqvarna E-Bicycles Racing team were out in force for the second stop of the season in Slovenia. Simon Carlsson excelled with a career-best result of 16th in Pro, while team stalwart Guido Tschugg finished second in Masters 35+ class. A final stage puncture prevented Alex Fayolle joining Simon inside the top-20 of the hyper-competitive Pro category.

    • Career-best of 16th overall for Simon in Slovenia
    • Podium success for Guido in Masters 35+
    • Eighth fastest on stage six for Alex
    • Riders faced seven tough stages in Petzen Jamnica